Die Kreuzkirche zwischen Krieg und Frieden … und Krieg.

25. Februar 2016 | 18.30 Uhr |

Panometer Dresden, Gasanstaltstraße 8b

Im Panometer Dresden (©Asisi)

Geschichte der Kreuzkirchgemeinde zwischen 1914 und 1945. Besichtigung mit Erläuterungen und anschließende Diskussion im Panometer Dresden.

Der Künstler und Architekt Yadegar Asisi zeigt in seinem Panometer sein eindrucksvolles Kunstwerk des zerstörten
Dresdens. Die Kreuzkirche steht – obwohl schwer beschädigt – scheinbar trotzig inmitten eines schier endlosen Feldes von Ruinen. Welchen Weg ging die Gemeinde in den 30 Jahren seit dem Ausbruch des 1. Weltkrieges bis zu jenem 13. Februar 1945?

>>>aktualisierte Einladung<<<